Donnerstag, 9. Oktober 2014

[Top Ten Thursday] #177

10 Bücher, auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist

Zu Beginn hatte ich schon die Befürchtung, hier keine 10 Bücher zu finden. Doch letztendlich musste ich mich noch aussortieren, welche ich euch nun hier zeige und habe mich dann für 10 verschieden Tiere entschieden (hätte wahrscheinlich schon allein mit den Katzen die Liste vollgekriegt).

"Arkadien erwacht" von Kai Meyer
Hier sieht man sogar gleich zwei Tiere, in der Mitte den Puma und im linken Eck noch eine Schlange. Dieses Buch liegt leider immer noch auf meine SuB, aber das wird sich auf alle Fälle noch dieses Jahr ändern!

"Die Wellenläufer" von Kai Meyer
Ein Tier, welches man vielleicht nicht auf allzu vielen Buchcovern vorfindet: Ein Rochen. Und auch dieses Buch von Kai Meyer liegt noch ungelesen bei mir rum. Ich muss gestehen, dass ich noch kein einziges Buch des Autors gelesen habe...

"Die Legende der Wächter - Die Entführung" von Kathryn Lasky
Hier auf dem Cover, die von allen so geliebten Eulen. Eulen sind ja zur Zeit ein regelrechter "Hype", von einem Moment auf den anderen sah man überall nur noch Eulen. Das Buch jedenfalls war richtig gut, mal sehen wann ich die gefühlten 100 nächsten Teile lesen werde.

"Die Gefährten" von Michael Morpurgo
Eine wunderschöne kurze Geschichte über das Kriegspferd Joey und seine Freundschaft zu dem Jungen Albert. Ich kann es wirklich weiterempfehlen!

"Chroniken der Weltensucher - Der Palast des Poseidon" von Thomas Thiemeyer
Hier sieht man im Hintergrund einen Delfin vorbeischwimmen. Ein weiteres Buch von meinem SuB, wobei ich hier natürlich erst einmal den ersten Band lesen müsste. Aber das wird auch nicht mehr so lange auf sich warten lassen, bin schon gespannt auf so eine richtige Abenteuer-Geschichte.

"Cleo - Wie ich das Lachen wieder lernte" von Helen Brown
Eine Biografie über die Familie Brown und deren Katze Cleo, die ihnen nach dem Verlust des 9-jährigen Sams wieder ein bisschen Freude ins Leben bringt. Eine traurige und zugleich auch schöne Geschichte, auch dieses Buch kann ich nur empfehlen.

"Wolfszeit" von Nina Blazon
Ich liebe Wölfe! Es ist einfach so, ich finde sie wunderschön und faszinierend. Und trotzdem liegt dieses Buch noch auf meinem SuB. Ich frage mich gerade: Wieso??? Es hört sich so gut an und dabei geht auch noch um die Bestie von Gévaudan, ein Thema welches mich auch schon längere Zeit interessiert.

"Memento - Die Überlebenden" von Julianna Baggott
Bei diesem Buch gehen die Meinungen ja auch sehr auseinander, ich war jedoch begeistert von dieser Geschichte. Definitiv keine leichte Kost, wirklich schlimmes Szenario und auch sehr nüchtern erzählt, aber meiner Meinung nach passt das alles perfekt zusammen.

"Mieses Karma" von David Safier
Ein weiteres Buch, welches seit mindestens einem Jahr ungelesen bei mir im Regal steht. Bis jetzt hat mir einfach immer die Motivation gefehlt es anzufangen, da es ja nicht unbedingt mein meistgelesenes Genre ist.

"Stadt, Land, Kuss" von Cathy Woodman
Zum Schluss haben wir dann auf diesem Cover noch ein kleines Schweinchen. In dem Buch geht es um die Tierärztin Maz, die von der Stadt London auf Land, nach Devonshire zieht. Leider auch noch ungelesen, mal sehen, wann ich es anpacken werden.

Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    mir fällt jetzt zum ersten Mal auf, dass auf Memento ein Schmetterling abgebildet ist. Wie blind kann man eigentlich sein? Dabei hatte ich das Buch sogar in der Hand als ich für den heutigen TTT die Bücher zusammengesucht habe. :-D
    Der 1. Teil von "Chroniken der Weltensucher" subt hier herum.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      als ich später die Bücher wieder ins Regal geräumt habe, sind mir auch noch so viele Bücher mehr mit Tieren auf den Covern aufgefallen, die habe ich alle übersehen :D
      Ich habe die ersten drei Bände von den "Chroniken der Weltensucher" auf dem SuB, eine echte Schande... sie sehen auch noch richtig toll im Regal aus, finde ich :D
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Julia

      Löschen
  2. Hallöchen,

    eine bunte Tierzusammenstellung hast du da. Der Rochen ist echt mal was anderes. So etwas habe ich auch nicht in meinem Regal.
    Von den Büchern kenne ich nur "Mieses Karma".
    Finde übrigens den Hintergrund vor dem du deine Bücher fotografierst echt schön.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Abigail,
      "Die Wellenläufer" war auch das erste Buch, welches für mich feststand, da es wirklich etwas ungewöhnliches ist.
      Hast du das Buch denn schon gelesen? Habe bis jetzt fast nur Gutes darüber gehört, aber trotzdem schaffe ich es irgendwie nicht, es zu beginnen :)
      Dankeschön! Diesen Platz habe ich am Anfang ganz spontan gewählt, ist einfach auf einem Regal in meinem Bücherzimmer. Nur leider ist es ab und zu ein bisschen dunkel dort, dann muss ich immer schauen, wie ich das mit dem Licht jetzt wenigstens einigermaßen hin bekomme.
      Schönes Wochenende,
      Julia

      Löschen